Gehoerlose

"Hör auf!!!"
Ein ganz spezielles Selbstbehauptung -Training für Gehörlose

Sich selbst zu behaupten und Grenzen setzen zu können, das sind wichtige Voraussetzungen um Gewalt abwehren zu können.
Selbstbehauptung ist die Grundlage für Selbstverteidigung und es ist wichtig das es diese Kurse gibt.

Unser Team freut sich über eine neue Kollegin die die Gebärdensprache beherrscht und wir nun dadurch auch ab September 2018 Selbstbehauptungs-Kurse in Gebärdensprache anbieten können.
Ein spezielles Konzept für das Training mit Gehörlosen wurde schon gemeinsam im Team entwickelt. Es beinhaltet ein schnelles Erkennen von möglichen gefährlichen Situationen und verschiedene Strategien, um darauf zu reagieren. Wie gehst du mit den Grenzen von anderen um? Wie ist es für die Person, wenn du diese Grenze überschreitest? Wie kannst du dich verhalten, wenn du geärgert wirst? Gearbeitet wird mit Körpersprache, selbstsicherer Haltung, Augenkontakt und Lauten. Situationen werden in Rollenspielen geübt. Die deutsche Gebärdensprache hat ihre eigene Grammatik, kann abstrakte Begriffe wie Zukunft, Glück oder Angst ausdrücken und Gefühle darstellen. Kurz: Sie kann alles, was eine Sprache können muss – nur das sie dafür Gebärden und keine phonetischen Laute einsetzt.


Kursbeginn ist Dienstag der 04.09.2018 immer von 16:30 -17:30 Uhr in der Kampfkunstakademie-Hamm.
Kostenloses und unverbindliches Probetraining ist jederzeit möglich.